Es steckt in Keksen und Pizza, aber auch im Duschgel, Waschmitteln, in Kerzen oder im Biodiesel: In unzähligen Produkten ist Palmöl enthalten. Doch für die Ölpalmplantagen werden großflächig Tropenwälder abgeholzt und Menschen vertrieben. Anhand des Palmölkoffers werden ökologische und soziale Folgen der Palmölproduktion dargestellt. Dabei wird zum einen der Fokus auf die  Problematik des großflächigen Palmölanbaus gerichtet. Zum anderen wird auf die Produkte, in denen Palmöl steckt, eingegangen und über Alternativen reflektiert, wie zum Beispiel die Verwendung von Kokos. Hintergrundinformationen, Arbeitsblätter, Fotos, Spielideen und Filme bringen das Thema näher.

Geeignet für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5.

Informationen zu den Koffern: Johanna Schäfer, 0231-5409-76, E-Mail: johanna.schaefer@moewe-westfalen.de

Bestellung und Verleih: Gabriele Walz, 0231-5409-79, E-Mail: gabriele.walz@moewe-westfalen.de