Plakat-Kalender gegen Antisemitismus: #beziehungsweise

Neuigkeiten

„Ihr altes Handy hilft“

WDR 2-Sammelaktion zusammen mit der Telekom und der Handy-Aktion NRW
Rund 200 Millionen Althandys und Smartphones liegen ungenutzt in deutschen Schubladen herum. Deswegen ruft der Radiosender WDR 2 vom 25….

„Migration lokal denken“

Neuer Zertifikatsstudiengang über Interkulturalität an der Ruhr-Uni Bochum
In Deutschland leben Menschen verschiedener Kulturen und Religionen. Im Alltag gibt es meist keinen Raum, um dem religiös Anderen auf die Spur zu kommen….

Persischsprachige Seelsorge in Westfalen

Gottesdienst zur feierlichen Eröffnung der Fachstelle am 30. Oktober in Paderborn
Die Fachstelle „Persischsprachige Seelsorge in Westfalen“ wird am 30. Oktober mit einem Festgottesdienst in Paderborn offiziell eingeweiht….

Corona-Krise: Flüchtlinge in Sammellagern brauchen Schutz und Hilfe

Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie brauchen Flüchtlinge nach wie vor Unterstützung. Das Amt für MÖWe bittet darum, diese Spendenprojekte zu unterstützen. + weiterlesen

Bedrohliche Lage: Flüchtlinge in Sammellagern brauchen Schutz und Soforthilfe

Unter der Corona-Pandemie leiden unzählige Flüchtlinge an der türkisch-griechischen Grenze. Sie kommen meist aus syrischen Bürgerkriegsregionen. Frauen, Männer und Kinder  leben dort unter offenem Himmel in einer unsicheren Situation. Nachdem die Türkei die Grenzen nach Europa vorübergehend geöffnet hatte, hatten sich tausende Flüchtlinge auf den Weg gemacht und hängen nun in der Provinz Edirne am Grenzübergang zu Griechenland in Pazarkule fest.

Auch auf den griechischen Inseln in der Ägais ist die Situation prekär – besonders auf Lesbos, wo die Flüchtlingscamps überfüllt und die Lebenssituation schon wegen der unhygienischen Verhältnisse unerträglich ist. Zahlreiche NGOs (Nichtregierungsorganisationen) und kirchliche Organisationen sind vor Ort, um die aktuelle Not zu lindern.

Wir bitten um Spenden.

Die Diakonie Katastrophenhilfe organisiert zusammen mit Partnerorganisationen die Verteilung von dringend benötigten Hilfsgütern wie z.B. Decken, Schlafmatten, Hygieneartikeln, Windeln und Lebensmitteln. Weitere Informationen hier.

Spendenkonto:
Evangelische Bank
IBAN: DE68520604100000502502
BIC: GENODEF1EK1

Das Gustav-Adolf-Werk unterstützt die Griechisch-Evangelische Kirche in Volos, die auch in der Flüchtlingsarbeit in Griechenland engagiert ist. Weitere Informationen hier.

Spendenkonto:
KD-Bank Dortmund
IBAN: DE42 3506 0190 0000 4499 11
BIC: GENODED1DKD

Die NGO Borderline Europe unterstützt auf Lesbos das Projekt  „Mosaik – Support Center for Refugees and Locals“ und leistet damit nicht nur Hilfe für die Geflüchteten, sondern auch Aufklärungs- und Dialogarbeit mit den griechischen Bewohnerinnen und Bewohnern der Insel. Weitere Informationen hier.

Spendenkonto:
borderline-europe e.V.
GLS Bank, Bochum
IBAN: DE11430609674005794100
IBAN paperform: DE11 4306 0967 4005 7941 00
BIC: GENODEM1GLS (Bochum)

Bildquelle: DKH (Kerem Uzel/STA)

Finden Sie Ihr Thema

Team

Über uns

Wer wir sind und was wir tun: Unsere Grundsätze, unsere Team und Ihr Kontakt zu uns. 

Aktuelles

Aktuelles

Hier gibt´s alle Neuigkeiten und Termine auf einen Blick, sowie Infos zu vergangenen Veranstaltungen. 

nachhaltigkeit

Themen

Alles was uns bewegt: Mission und Ökumene weltweit und in Westfalen, Interreligiöser Dialog, Interkulturelle Öffnung und Globale Gerechtigkeit.

Materialien

Materialien

Hier finden Sie alle Materialien zum Download und zur Ausleihe nach Themen sortiert, sowie eine Sammlung von Links für alle die sich noch weiter informieren möchten.

Partnerschaften

Partnerschaften

Wir sind schon lange Jahren mit Kirchen in vielen Regionen der Welt partnerschaftlich verbunden. Hier finden Sie alle Details zu unseren Partnerschaften